top of page
  • AutorenbildAnette Reischl

Sprechen wir über Hochsensibilität und über Gefühle.

Aktualisiert: 28. Jan.



Es gibt sehr viele Menschen mit Hochsensibilität, die nicht wissen, wie sie mit ihren eigenen Gefühlen und Gedanken umgehen sollen. Kommentare vom Umfeld wie leg dir doch ein dickeres Fell zu oder du musst anders werden. Manche Menschen versuchen sich für andere zu verbiegen, um vom Umfeld akzeptiert zu werden. Wurdest du mit Worten verletzt? Stell dir einen Spiegel vor, dreh in um und halte in vor das Gesicht von der Person und achte darauf, mit wem diese spricht. Möglicherweise stellst du fest, dass auch er oder sie nur Opfer seiner selbst ist. Sich vielleicht nicht geliebt, wertlos fühlte oder sich selbst nicht akzeptiert und es deshalb an andere auslässt.


Das könnten erste Schritte sein:

- Sich nicht mehr für andere zu verbiegen.

- Eine gesunde Distanz finden bei kraftraubenden Energien wie Partys oder

Familientreffen.

- Kein offenes Ohr für andere haben, wetnn es dir gerade nicht gut geh

- Nein sagen

- Deine Begabungen ausweiten bzw. trainieren.

- Selbstakzeptanz lernen, positive Beziehungen pflegen und sich von negativen Dingen

lösen.


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page