top of page
  • AutorenbildAnette Reischl

Angst - darf ich mein Leben nach meinen Vorstellungen leben?

Aktualisiert: vor 2 Tagen

Jeder Mensch von uns hat es verdient, dass er sein Leben nach seinen eigenen Vorstellungen glücklich und selbstbestimmt leben kann.


So kommen wir ja auch auf die Welt und so wollen wir auch leben. Als Jugendliche wollten wir die Welt erobern wollen.


Aber was passiert dann? Wir geraten in einen Strudel von vielen Aufgaben, die wir bewältigen müssen. Anstatt zu leben, kämpfen wir ums Überleben.


Das glückliche Leben ist in den Hintergrund gedrängt worden. Ist ja auch kein Wunder, wir lernen weder in der Schule, noch in der Berufsausbildung oder sonst wo, wie wir heute unser Leben glücklich und erfolgreich gestalten können.


Dieses Thema hat mich schon immer interessiert. Warum schaffen das nur wenige? Warum haben das andere nicht? Ist es ein Fluch oder was auch immer.


Ich habe mich dann Massiv weitergebildet, reingekniet, auch selber geforscht und bin dann auf vier Punkte gekommen, die viele Menschen haben und die generell das Leben verändern.


Und das bring ich meinen Klienten in Einzelsitzungen rüber, sodass sie nach Beispiel ca. 10 Wochen, egal wie auch immer, aber wirklich spürbar von Woche zu Woche immer kräftiger werden können.


Und mit Nachhaltigkeit ein glücklicheres Leben haben und Ihr Leben so gestalten, wie er es wirklich haben möchte.


Die vier Punkte, die viele Menschen haben und die generell das Leben verändern.


Hochsensibilität - Berufung finden - glücklich leben - Ängste, Sorgen und Schuldgefühle.


Was ist dein Anliegen?

Komm zu mir, reden wir darüber.

Ich bin Anette, Heilpraktikerin für Psychotherapie

www.anette-reischl.de / +49(0)177 688 60 85




0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die drei mächtigen Werkzeuge des Erschaffens

Gedanken Sprechen Physiologie - Handeln - Verhalten Diese drei mächtigen Werkzeuge werden über unser Gefühl gesteuert. Es steuert somit den Verlauf und das Ergebnis. Wir werden immer in dem Gefühl bes

Comments


bottom of page